Mit diesen Daten dokumentieren wir die Leistungsfähigkeit der DZ Service im Quartalsrhythmus.

Kennziffern zur Beurteilung der Leistung bei Auslagerungen

Wir veröffentlichen im Sinne der MaRisk zwei Kennziffern der Abwicklung bei der DZ Service. Die Werte sind über alle Mandanten ermittelt und stellen einen repräsentativen Durchschnitt dar. Die Gutbelegquote dokumentiert die Qualität der angelieferten Belege, den Automatisierungsgrad sowie die Geschwindigkeit in der Abwicklung. Die Reklamationsquote zeigt das Verhältnis von Belegen zu Kundenreklamationen.

(Hinweis: 0,47 Reklamationen bei 100.000 Belegen. In Klammern Werte des vorherigen Quartals)

Da mittlerweile 99 Prozent der Belege über das Filialscanning und damit online zur Bearbeitung gelangen, passen wir ab sofort die Berechnung der Gutbelegquote an. Die Werte werden zunächst ein wenig nach unten gehen, weil die Vielzahl und Qualitäten der Scanner und deren unterschiedlichen Bedienung einen solchen Effekt auslösen.

"Bei uns geht die Post ab" - Kundenbrief sorgt für rationelle Abläufe.

KundenbriefDirekt als weiterentwickelte Lösung

Mit der Dienstleistung Kundenbrief erleichtern wir unseren Kunden die Abwicklung von Zahlungsverkehrsaufträgen, bei denen die Belege unvollständig oder fehlerhaft ausgefüllt wurden. Die Banken erhalten von uns bei dieser Variante einen vorbereiteten Brief mit dem nicht verarbeitbaren Auftrag als Bild, den sie dann selbst an den Endkunden weiterleiten.

Die weiterentwickelte Form des Kundenbriefs, der KundenbriefDirekt, bringt einen Komplettservice. Die Nachricht über nicht verarbeitbare Belege wird dem Endkunden direkt über die Poststraße der Fiducia & GAD IT AG zugestellt, die Bank greift hier im Regelfall nicht mehr ein.

Die Bank spart bei beiden Varianten erheblichen technischen und personellen Aufwand.

Sprechen Sie uns an.