COLLATERAL-VERTRÄGE

Umstellung der Cash Collateral-Verzinsung für bilaterale OTC-Derivate

Aufgrund des Wegfalls der Veröffentlichung des EONIA muss die Cash Collateral-Verzinsung für bilaterale OTC-Derivategeschäfte vor Ende 2021 von EONIA auf €STR-Basis umgestellt oder müssen robuste Rückfallklauseln („Fallbacks“) zum EONIA-Wegfall vereinbart werden. Die Working Group on Euro Risk Free Rates (RFR WG) weist darauf hin, dass diese Umstellung grundsätzlich ohne eine Verschiebung von Marktwerten (MW) zwischen den Vertragsparteien, sog. „Value-Transfer“, erfolgen soll.

Eine Umstellung der Cash Collateral-Verzinsung von EONIA auf €STR ohne Auf- oder Abschlag, ("€STR flat“) zieht eine Neubewertung der besicherten Derivate mit der €STR-Swap-Kurve nach sich, da zwischen den EONIA- und €STR-Kurven eine Zinsdifferenz von 8,5 bp besteht. Es resultiert für beide Geschäftspartner eine gegenläufige Veränderung des Marktwertes der bestehenden bilateralen OTC Derivate-Positionen. Die RFR WG empfiehlt den Ausgleich der Marktwertänderungen mittels einer Barzahlung zwischen den
Vertragsparteien.

Dies ist das Vorgehen, das auch die Central Counterpartys (CCPs) wie die LCH und EUREX bei der Umstellung der Besicherungsverzinsung der zentral abgewickelten Derivate über das Wochenende 19.-21.07.2020 angewendet haben. Der Marktwerteffekt, der sich aus der Differenz von MW_€STR - MW_Eonia (ohne Änderung des Datums oder der Forward-Sätze) ergibt, wurde über eine Gebühren-Zahlung mit den Mitgliedern und Kunden ausgeglichen.

Die DZ BANK orientiert sich bei der Umstellung des besicherten bilateralen Derivategeschäfts hieran. Die Collateral-Verzinsung soll zu einem zu vereinbarenden Termin auf €STR flat umgestellt werden. Gleichzeitig soll eine Ausgleichszahlung fließen, die den MW-Effekt kompensiert, um den beschriebenen Value-Tansfer zu vermeiden.

Zur Umstellung nutzt die DZ BANK die vom BdB und von der ISDA bereitgestellten Amendmentpapiere.

Die Umstellung der Cash Collateral-Verzinsung führt nicht automatisch zu einer Umstellung der im Einzelgeschäft vereinbarten variablen Verzinsung auf Basis eines bisherigen Referenzzinssatzes. Die Umstellung des Referenzzinssatzes im Einzelgeschäft kann und muss zusätzlich in der Vertragsdokumentation vereinbart werden. (s. EONIA-OIS)

Bei Fragen zur Umstellung Ihrer Collateral-Verträge wenden Sie sich bitte an Ihre gewohnten Ansprechpartner im Hause der DZ BANK oder an eine auf dieser Seite genannte Kontaktperson.

Unabhängig von Ihrer Kontaktaufnahme wird die DZ BANK sich in den nächsten Monaten mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Details (Termin, Vertragsparameter, Höhe der Ausgleichszahlung, …) der Vertragsumstellung mit Ihnen zu besprechen.