DER NEUE TAGESGELDSATZ FÜR DIE EUROZONE – EURO SHORT-TERM RATE

EONIA existiert nur noch als abhängiger Zinssatz weiter = €STR + 8,5 Basispunkte (bp)

  • Mittels historischen Vergleich wurde ein Spread von 8,5bp zwischen EONIA und €STR festgestellt. (Grafik unten)
  • Seit dem 2. Oktober 2019 existiert EONIA als abhängige Variable der Euro Short-Term Rate (€STR).
  • Um einen Übergang zwischen den Raten zu erleichtern, existiert der EONIA seit dem 2. Oktober 2019 als abhängiger Zinssatz der €STR mit dem fixierten Aufschlag von 8,5bp.
  • €STR wird von der EZB ermittelt und stellt die Kosten für Übernachtkredite dar, die rund 50 Banken täglich der EZB melden. Hierzu zählen unbesicherte Transaktionen ab einer Million Euro. Die Berechnung der €STR erfolgt als volumengewichteter Mittelwert unter Auslassung der Randwerte (25%-Trimming).
  • €STR wird an jedem TARGET2-Arbeitstag morgens um 08:00 CET veröffentlicht und bezieht sich auf Transaktionen des Vortages (T-1), die an T fällig werden.
  • Die Working Group on Euro Risk-Free Rates (WG RFR) empfiehlt nach öffentlicher Konsultation €STR als offiziellen Nachfolger von EONIA.
  • Der EONIA wird vom European Money Market Institute (EMMI) am 3. Januar 2022 (gültig für den 31. Dezember 2021) letztmalig veröffentlicht.

 Betroffene Produkte/Verträge:
 Collateral-Verträge mit EONIA-Verzinsung für Cash Collateral
 EONIA-OIS (Overnight Index Swaps)
 Repos und WPLeihe mit EONIA-Verzinsung für Cash Collateral
 Kontokorrentkonten mit EONIA-Verzinsung

Bei Fragen zur EONIA-Umstellung wenden Sie sich bitte an Ihre gewohnten Ansprechpartner im Hause der DZ BANK oder an eine auf dieser Seite genannte Kontaktperson.

Quelle: DZ BANK, EZB, Bloomberg