Benchmark Reform

Die internationale Referenzzinslandschaft verändert sich aktuell grundlegend. Die DZ BANK steht ihren Kunden auch in dieser Situation als zuverlässiger Partner zur Seite.

Betroffen von diesen Veränderungen sind vor allem folgende Referenzzinssätze (Benchmarks):

EONIA / LIBOR: Diese Sätze werden ab Ende 2021 (oder kurze Zeit später) nicht mehr veröffentlicht; Geschäfte und Verträge mit Bezug auf diese Sätze müssen bis dahin angepasst werden.

EURIBOR: Dieser Satz wurde reformiert und bleibt weiterhin bestehen.

Effektive FedFundsRate (EFFR): Umstellung auf SOFR (Secured Overnight Financing Rate) wird aktuell im Markt diskutiert.

In den verschiedenen Währungsräumen haben sich Working Groups gebildet, die zu den bisherigen Referenzzinssätzen alternative nahezu risikofreie Referenzzinssätze (Risk-Free Rates = RFR) entwickelt haben. Die neuen risikofreien Referenzzinsätze sollen die bisherigen Referenzzinssätze in Verträgen und Geschäften ablösen.

Darüber hinaus sollen in Verträgen konkrete Fallback-Regelungen für den zukünftig eventuell eintretenden Wegfall von Referenzzinssätzen vereinbart werden.
 

Kundeninformation

Betroffene Geschäfte, konkrete Kundeninformation

Erfahren Sie mehr:

Hintergründe

Hintergründe der Reform

Timeline

Rückblick und Ausblick

Risk Free Rates (RFR)-Benchmarks

Überblick über die wichtigsten RFR-Benchmarks

Weiterführende Links

Arbeitsgruppen weltweit