DZ BANK HAUPTVERSAMMLUNG

Die nächste Hauptversammlung findet am 27. Mai 2020 in der Alten Oper
Frankfurt statt.


Hier finden Sie Impressionen der Hauptversammlung 29. Mai 2019.

Cornelius Riese und Uwe Fröhlich konnten auf der Hauptversammlung den Eigentümern, den Volksbanken und Raiffeisenbanken, gute Nachrichten verkünden.

„Die DZ BANK Gruppe konnte einen guten Jahresauftakt verzeichnen. Das Konzernergebnis vor Steuern von 548 Millionen Euro liegt über dem Vorjahreswert von 437 Mio. Euro und wird von einer stabilen operativen Entwicklung in allen Konzerngesellschaften getragen.“ Co-Vorstandsvorsitzender Uwe Fröhlich rechnet „für das Geschäftsjahr 2019 mit einem leichten Ergebnisanstieg, sodass wir uns voraussichtlich am unteren Ende unserer nachhaltigen Ergebnisspanne von 1,5 bis 2 Milliarden Euro bewegen werden."

Co-Vorstandsvorsitzender Cornelius Riese bezog sich in seiner Rede auf die strategische Weiterentwicklung der DZ BANK als „eine Daueraufgabe". Riese nannte dabei die Neuausrichtung der VR Smart Finanz, die Fusion von DG HYP und WL BANK zur DZ HYP, die Arrondierung des Auslandsgeschäfts der BSH, die Umsetzung der Wachstumsstrategie bei Wohnimmobilien seitens der UMH und die Rückführung von Geschäftsaktivitäten bei der DVB. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir an diesen zentralen Weggabelungen die richtigen Entscheidungen getroffen haben – stets orientiert daran, unserem Auftrag und unserer Rolle für die genossenschaftliche FinanzGruppe als Ganzes noch besser gerecht zu werden."

Henning Deneke-Jöhrens konnte zu seiner ersten Hauptversammlung als  Aufsichtsratsvorsitzender der DZ BANK 400 Vertreter von Genossenschaftsbanken in der Alten Oper begrüßen.