STARKE PLATZIERUNG FÜR DEUTSCHE BAHN

DZ BANK erneut im Lead bei EUR 900 Mio. Anleihe

Als aktiver Joint Lead Manager hat die DZ BANK am 1. April 2020 eine volumenstarke Anleihe für die Deutsche Bahn Finance GmbH mit Garantie der Deutschen Bahn AG platziert. Damit setzt das bereichsübergreifende Deal-Team der DZ BANK trotz des aktuell spannungsgeladenen Marktumfelds eine weitere Emission für den Konzern erfolgreich um. Das ursprünglich geplante Volumen von EUR 750 Mio. wurde aufgrund des großen Investoreninteresses auf EUR 900 Mio. aufgestockt. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 7 Jahren und weist einen Kupon von 0,5% aus.  Zusammen mit drei anderen Banken (HSBC, ING und SEB) konnte die Transaktion innerhalb von drei Stunden erfolgreich abgeschlossen werden. Am Ende war die Anleihe mehr als vierfach überzeichnet.

 

Zorica Gustin aus dem Kapitalmarktbereich der DZ BANK wertet die Platzierung als „einen gemeinsamen Erfolg der vier Konsortialbanken und des Kapitalmarktteams der Deutschen Bahn AG“. Der hohe Platzierungsanteil der DZ BANK von EUR 387,5 Mio. ist laut der Emittenten-Experten Gustin dabei vor allem auf die genossenschaftliche Nachfrage seitens der Volksbanken Raiffeisenbanken und der Union Investment zurückzuführen.

André Jan Bloem, der die Deutsche Bahn aus der Firmenkunden-Abteilung für multinationale Konzerne heraus betreut, ergänzt: „Gerade diese breite Platzierungsbasis mit Zugang zu einer großen Anzahl an genossenschaftlichen Instituten sowie die fachlichen Stärken des gesamten Deal Teams spielen für unsere Kunden eine wichtige Rolle, uns zugleich als Joint Lead Manager und Technical Lead solcher Transaktionen im Kapitalmarktgeschäft zu mandatieren.“

Mittlerweile ist die DZ BANK leistungsstarker Partner verschiedener Großkonzerne im Bereich Anleiheemissionen. Allein in diesem Jahr konnte das Deal-Team bereits für Kunden wie E.ON oder Merck erfolgreich Anleihen am Markt platzieren. Und auch bei der Deutschen Bahn liegt das letzte Bond-Mandat noch nicht allzu lange zurück: Bereits im Januar 2019 hatte die DZ BANK als Joint Lead Manager und Technical Lead eine Anleihe von EUR 1 Mrd. für die Deutsche Bahn erfolgreich am Markt platziert.

„Aufgrund der Corona-Krise wird sich der Corporate Bond-Markt zukünftig noch aktiver zeigen“, erwartet Friedrich Luithlen, Abteilungsleiter Emittenten im Bereich Kapitalmärkte Institutionelle Kunden. Wie bereits in der Finanzkrise 2008/2009 legt der Bund einen milliardenschweren Stabilisierungsfonds auf. Die Bundesregierung wird bis zu EUR 400 Mrd. an Corporate Emissionen garantieren, um die dramatischen Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. „Diese durch Staatsgarantien abgesicherten Bonds werden ein wichtiges Instrument für die am schwersten betroffenen Unternehmen. Die DZ BANK war bereits 2009 ein wichtiger Partner in der Platzierung ähnlicher Instrumente“, sagt Friedrich Luithlen. „Unsere breite Expertise in der Platzierung von Anleihen und Schuldscheinen der öffentlichen Hand wie auch der Privatwirtschaft macht die DZ BANK gerade in diesen schweren Zeiten zu einem zuverlässigen und kompetenten Partner für die Wirtschaft.“