10 MILLIONEN MÜNZROLLEN

Ab Juli 2020 wird die DZ BANK exklusiv für die Münzgeldversorgung der Drogeriemarktkette dm zuständig sein.

Bisher waren mehrere Dienstleister für die Münzgeldversorgung der Drogeriemarktkette dm verantwortlich. Ab Juli 2020 wird die DZ BANK exklusiv für dieses Geschäft zuständig sein. Wie es dazu kam, berichtet Philipp Kurz, der als Firmenkundenberater für dm zuständig ist.

Herr Kurz, wie genau sah die Zusammenarbeit zwischen dm und der DZ BANK bislang aus und was ändert sich nun?

Bei diesem Geschäft geht es um die Logistik des Münzgelds als Wechselgeld in den dm-Filialen. In der Vergangenheit lag dieses in der Hand von drei bis vier verschiedenen Wettbewerbern. Die DZ BANK war bisher neben der exklusiven Abwicklung des Zahlungsverkehrs für den dm Online Shop gemeinsam mit der Tochter Cash Logistik bereist für rd. 20% der gesamten Münzgeldversorgung der dm Filialen verantwortlich. Unser Ziel war es natürlich immer, diese Kundenbeziehung auszubauen, denn wir haben mit der Cash Logistik einen tollen Partner, der die Abwicklung auch im größeren Umfang bewerkstelligen kann. Nun haben wir es geschafft, künftig werden wir für die Münzgeldversorgung aller dm-Märkte verantwortlich sein! Das Volumen steigt von jährlich 2 Mio. Münzgeldrollen auf rund 10 Millionen Rollen an.

Wie kam es ausgerechnet jetzt dazu?

Ende letzten Jahres waren wir bei dm in Karlsruhe und haben uns neben anderen Themen auch über die Ausweitung des Münzgeldgeschäfts ausgetauscht. Auch über mögliche Konditionsverbesserungen haben wir gesprochen. Denn bei einer höheren Menge können wir auch einen attraktiveren Preis bieten. Darüber hinaus hat die Cash Logistik eine gute Anbindung an das interne Berichtswesen von dm, was die Lieferungen an die Filialen vereinfacht. Diese Argumente haben die Gremien der dm-Gruppe offenbar überzeugt und danach ging es relativ schnell. Bereits Ende Dezember hat dm die Verträge mit den anderen Dienstleistern gekündigt. Das ist ein klares Bekenntnis zu unseren Dienstleistungen im Zahlungsverkehr und wäre ohne eine solide Vertrauensbasis nicht machbar. Außerdem zeigt dieses Beispiel, dass im Zahlungsverkehr große Erfolge möglich sind.  

Wie sind die Aufgaben zwischen DZ BANK und Cash Logistik aufgeteilt?

Die Cash Logistik verantwortet die komplette operative Umsetzung, sie erstellt die Verträge und legt die Abrechnungsmodalitäten fest. Bei uns liegt der Kontakt zum Kunden, wir verhandeln gemeinsam mit den Kollegen von TMFV mit ihm und legen die Preise fest. In dieser Aufteilung arbeiten wir hervorragend zusammen.