GESCHÄFTSENTWICKLUNG

Zahlen und Fakten der DZ BANK Gruppe

Geschäftszahlen 2019

DZ BANK Gruppe erzielt Ergebnis vor Steuern von 2,7 Milliarden Euro

Die DZ BANK Gruppe hat im Jahr 2019 ein Ergebnis vor Steuern von 2,7 Milliarden Euro erreicht (2018: 1,4 Milliarden Euro). Eine positive operative Entwicklung in allen Einheiten des Konzerns bildete die Grundlage des Resultats. Das Kundengeschäft konnte in vielen Feldern gesteigert werden. Zwar stieg die Risikovorsorge nach hohen Auflösungen im Vorjahr an, blieb aber unterhalb des Normalniveaus.

Positive Sondereffekte beeinflussten das Ergebnis maßgeblich. Die R+V Versicherung erzielte aufgrund günstiger Zins- und Kursentwicklungen an den Märkten ein sehr hohes Kapitalanlageergebnis. Auch das Staatsanleihenportfolio der DZ HYP verzeichnete positive Bewertungseffekte. Zudem brachte die Fokussierung der Geschäftsaktivitäten außerordentliche Erträge ein, insbesondere durch die Veräußerung von Teilen der DVB Bank sowie der Auslandsgesellschaften der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der Union Investment.

Gleichzeitig hat die DZ BANK Gruppe strategisch in ihr Wachstum investiert. Mit gezielten Akquisitionen wurden die Union Investment sowie das Verwahrstellengeschäft der DZ BANK AG gestärkt. Zudem wurden wesentliche strukturelle Transformationsprojekte abgeschlossen. So realisierte die DZ BANK im Jahr 2019 vollständig die Synergien aus der Fusion mit der WGZ BANK. Der Zusammenschluss von DG HYP und WL BANK zur DZ HYP wurde mit der Migration der IT-Systeme technisch vollendet.

„Wir sind im Jahr 2019 gut vorangekommen. Wir haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt, das strategische Profil unserer Institutsgruppe geschärft und unsere Strukturen verschlankt. Zugleich haben wir umfangreiche Investitionen in Innovation und Zukunftsfestigkeit der DZ BANK Gruppe auf den Weg gebracht“, sagt Cornelius Riese, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ BANK.

„Die DZ BANK Gruppe hat ihren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt. Wir spüren großes Vertrauen in unsere Leistungsfähigkeit und gewinnen neue Kunden für uns. Mit unseren Eigentümern arbeiten wir eng zusammen und erfahren breite Unterstützung. Auf dieser Basis haben wir sehr erfreuliche Geschäftsergebnisse erreicht, insbesondere auch in der Verbund- und Geschäftsbank“, erklärt Uwe Fröhlich, Co-Vorstandsvorsitzender der DZ BANK.

Weitere Informationen: Presseeinformation vom 27.2.2020

 

Vorläufige GuV DZ BANK Gruppe nach IFRS

in Mio. Euro

2019

2018

Veränderung in %

Zinsüberschuss

2.738

2.858

-4,2

Provisionsüberschuss

1.975

1.955

+1,0

Handelsergebnis

472

285

+65,6

Ergebnis aus Finanzanlagen

182

24

>100,0

Sonstiges Bewertungsergebnis aus Finanzinstrumenten

255

-186

>100,0

Ergebnis Ausbuchung AC-bewerteter Finanzinstrumente

15

133

-88,7

Ergebnis aus dem Versicherungsgeschäft

1.228

490

>100,0

Risikovorsorge

-329

-21

>100,0

Verwaltungsaufwendungen

-4.074

-4.059

+0,4

Sonstiges betriebliches Ergebnis

250

-109

>100,0

Konzernergebnis vor Steuern

2.712

1.370

+98,0

Ertragsteuern

-839

-452

+85,6

Konzernergebnis

1.873

918

>100,0

Cost Income Ratio [in %]

57,3

74,5

-17,2%-Punkte

Bilanzsumme [in Mrd. Euro]

559

519

7,8