GESCHÄFTSENTWICKLUNG

Zahlen und Fakten der DZ BANK Gruppe

Geschäftszahlen 2016

DZ BANK Gruppe erreicht Ergebnis vor Steuern von 2,2 Milliarden Euro

Die DZ BANK Gruppe erreichte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis vor Steuern von 2,2 Milliarden Euro. Damit wurde das anvisierte Ziel eines Vorsteuerergebnisses oberhalb von zwei Milliarden Euro sicher erreicht. Das Resultat wird maßgeblich getragen von einer guten Entwicklung im Kundengeschäft. Zudem spiegelt es die gelungene Fusion mit der WGZ BANK wider. Die im Ergebnis enthaltenen fusionsbezogenen Effekte lagen per saldo bei 256 Millionen Euro.

In der Gewinn- und Verlustrechnung sind die fusionsbedingten Erträge und Aufwendungen in der Position "Ergebnis aus Unternehmenszusammenschluss WGZ BANK“ ausgewiesen. In allen anderen Positionen ist die geschäftliche Entwicklung der DZ BANK Gruppe vor Fusion im ersten Halbjahr sowie die Entwicklung der fusionierten Bank im
zweiten Halbjahr 2016 enthalten. Die Ergebnisse der DZ BANK Gruppe und der DZ BANK AG sind daher nicht mit denen früherer Jahre vergleichbar.

„Mit dem erfolgreichen Abschluss dieses strategisch bedeutsamen Jahres dürfen wir mehr als zufrieden sein. Nach einem zügig und geräuschlos absolvierten Fusionsprozess haben wir gute Fortschritte bei der Integration der Bank gemacht. Zugleich haben wir mit der guten Entwicklung im Kundengeschäft unsere hohe innere Ertragskraft unter Beweis gestellt, die wir erneut auch zur Dividendenanhebung nutzen wollen“, erklärt Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ BANK AG. 

Die gute Ergebnissituation nutzte die DZ BANK Gruppe erneut zur Thesaurierung. Im Zusammenwirken mit positiven Effekten aus der Fusion steigerte sie ihre harte Kernkapitalquote zum 31.12.2016 auf 14,5 Prozent unter voller Berücksichtigung der Kapitalrichtlinie CRR. Zum Ende des Vorjahres lag die harte Kernkapitalquote in der Betrachtung der DZ BANK Gruppe vor Fusion bei 13,0 Prozent. Die Leverage Ratio
verbesserte sich unter voller Berücksichtigung der Kapitalrichtlinie CRR gegenüber dem Vorjahr von 4,0 (vor Fusion) auf 4,1 Prozent.

Online-Geschäftsbericht 2016

Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 im Überblick

Die Zahlen im Überblick