PRESSEMITTEILUNGEN 2020

31.08.2020

Aachener Grundvermögen überträgt Fonds zur Verwahrstelle der DZ BANK

  • DZ BANK baut ihre Position als führende Anbieterin von offenen Immobilienfonds
    in Deutschland aus
  • Verwahrstellenwechsel führt bei Aachener Grundvermögen zu einer Weiterentwicklung und Effizienzsteigerung der Prozesse
  • Aachener Grundvermögen bleibt weiter unmittelbare persönliche Ansprechpartnerin
    für ihre Anleger
  • DZ BANK, DZ PRIVATBANK und IPConcept bündeln ihr Asset Servicing Angebot in der Vertriebsinitiative FONDSHAFEN

Anfang September findet der erste Übertrag von Fonds der Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH von der bisherigen Verwahrstelle Aareal Bank auf die DZ BANK statt. „Im ersten Schritt werden 9 der insgesamt 17 Sondervermögen der Kapitalverwaltungsgesellschaft übertragen“, sagt Patrick Westerhoff, Leiter im Vertriebs- und Vertragsmanagement der Verwahrstelle der DZ BANK: „Wir freuen uns, dass wir mit der Aachener Grundvermögen einen Kunden gewinnen konnten, der für eine konservative, langfristige, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Anlagestrategie steht.“ Im Januar 2021 werden die verbliebenen 8 Sondervermögen der Aachener Grundvermögen von der bisherigen Verwahrstelle auf die DZ BANK migriert. Mit der Übertragung der zweiten Tranche der Fonds der Aachener Grundvermögen wird die Aufnahme des Verwahrstellengeschäftes der Aareal Bank durch die DZ BANK abgeschlossen.

Die Aachener Grundvermögen wurde 1973 unter Beteiligung kirchlicher Stellen gegründet. Sie bietet maßgeschneiderte Anlagemöglichkeiten auch außerhalb des Anlegerkreises der katholischen Kirche für institutionelle Anleger und gemeinnützige Stiftungen. Der Anlageschwerpunkt liegt auf urbanen Immobilien: Einzelhandelsimmobilien in sehr guten innerstädtischen Lagen, Sozialimmobilien und Wohnraum – auch bezahlbarem. „Mit dem Wechsel zur DZ BANK gelingt uns der Spagat zwischen der Weiterentwicklung und Digitalisierung unserer Prozesse und gleichzeitig die persönliche und unmittelbare Ansprechpartnerin für unsere Anleger zu bleiben“, erklärt Michael John von Freyend, kaufmännischer Leiter der Aachener Grundvermögen und federführend verantwortlich für den Übertrag seitens der Kapitalverwaltungsgesellschaft.

Durch die Übernahme des Verwahrstellengeschäftes der Aachener Grundvermögen steigert die DZ BANK das von ihr verwahrte Immobilienfondsvolumen um 7,1 Mrd. Euro auf 57,43 Mrd. Euro und baut damit Ihre Position als führende Anbieterin von offenen Immobilienfonds weiter aus. Die Transaktion ist Teil der Verwahrstellenwachstumsstrategie der DZ BANK Gruppe, die in der Vertriebsinitiative FONDSHAFEN das Asset Servicing Angebot der DZ BANK, DZ PRIVATBANK und IPConcept bündelt.

Ansprechpartner:

DZ BANK:
Uwe Wulf, Pressesprecher, T +49 69 7447 6125, uwe.wulf@dzbank.de

Aachener Grundvermögen:
Sonja Nees, Leiterin Kommunikation/PR, T: +49 221 77204-688, s.nees@aachener-grund.de