PRESSEMITTEILUNGEN 2020

09.10.2020

DZ BANK übernimmt VR Factorem

Die DZ BANK verstärkt sich im Bereich Factoring: Ende September hat sie die VR Factorem von der Smart Finanz übernommen und in eine eigene Tochtergesellschaft überführt. VR Factorem, die zukünftig VR Factoring GmbH heißen wird, ist eine Spezialistin für Finanzierungen und digitale Services. Sie stellt eine Plattform, über die Händler offene Forderungen aus Warenlieferungen an VR Factoring verkaufen können und im Gegenzug direkt liquide Mittel bekommen. Die DZ BANK bildet in Zukunft auch den Aufsichtsrat von VR Factoring.


Mit der Übernahme rückt das Factoring-Geschäft näher an das Firmenkundengeschäft. Damit profitiert die DZ BANK zukünftig von schnelleren Entscheidungen und kürzeren Wegen und schließt im Firmenkundengeschäft eine Lücke zwischen Forfaitierung und der kapitalmarktbasierten Finanzierung von Forderungsportfolien.


„Mit der DZ BANK als starkem Partner und den Volksbanken Raiffeisenbanken werden wir gemeinsam unsere Marktposition im Factoring weiter ausbauen“, sagt Olaf Dierksmeier, Geschäftsführer von VR Factoring, die 2019 einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro angekauft hat und derzeit etwa 700 Kunden zählt. Die neue Tochtergesellschaft der DZ BANK verarbeitete zuletzt knapp eine Millionen Rechnungen und finanzierte einen Forderungsbestand von 360 Millionen Euro.