PRESSEMITTEILUNGEN 2014

07.07.2014

DZ BANK schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Geplanter Emissionserlös von rund 1,5 Milliarden Euro erreicht  / Kapitalerhöhung überzeichnet

Die DZ BANK AG hat ihre Kapitalerhöhung erfolgreich platziert. Innerhalb der Bezugsfrist, die am 4. Juli endete, sind alle 186,9 Millionen neuen Aktien im Gesamtvolumen von 1,477 Milliarden Euro zu einem Bezugspreis je Aktie von 7,90 Euro von den Aktionären gezeichnet worden. Die Nachfrage nach den neuen Aktien überstieg das angebotene Volumen.

Wolfgang Kirsch, der Vorstandsvorsitzende der DZ BANK AG, sagte: „Wir danken unseren Anteilseignern für diese Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen. Die erfolgreiche Kapitalerhöhung ist Ausdruck einer hohen Kohäsion in unserer genossenschaftlichen Organisation und bestärkt uns in unserer strategischen Ausrichtung. Mit dieser Kapitalerhöhung aus dem Kreis unserer Eigentümer flankieren wir unsere Substanzstärkung aus eigener Kraft und erhöhen unseren Puffer für weitere regulatorische Anforderungen auf ein angemessenes Niveau.“

Die harte Kernkapitalquote der DZ BANK betrug zum 31. Dezember 2013 nach dem ersten Umsetzungsschritt von Basel III bzw. CRR 8,9 Prozent. Einschließlich der Kapitalerhöhung wird die harte Kernkapitalquote oberhalb von 10 Prozent liegen.

Die neuen Aktien sind rückwirkend zum 1. Januar 2014 voll dividendenberechtigt.