PRESSEMITTEILUNGEN 2012

19.04.2012

DZ BANK-Stiftung richtet neue Stiftungsprofessur am House of Finance ein

Der Strukturwandel in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten erfordert einen kontinuierlichen Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis sowie das Herantragen praktischer Fragestellungen an die Wissenschaft. Diesen Bogen spannt die DZ BANK-Stiftung insbesondere durch die Finanzierung von Stiftungsprofessuren.

Seit dem 1. März 2012 wird die „House of Finance Stiftungsprofessur für Personal Finance – gefördert von der DZ BANK-Stiftung“ von Andreas Hackethal wahrgenommen. Seine Forschungsfelder umfassen u.a. das Anlageverhalten von Haushalten, Instrumente zur Verbesserung von Anlageentscheidungen, Kundennutzen und Vergütungsmodelle der Anlageberatung sowie das Risikomanagement für Privatpersonen.

Die Stiftung unterstützt die Professur mit mehr als 1 Million Euro über fünf Jahre. „Wir freuen uns, einen renommierten Wissenschaftler für die Stiftungsprofessur und ihre aktuellen Themen gewonnen zu haben“, so Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ BANK-Stiftung. „Dem House of Finance ist es in kurzer Zeit gelungen zu einem viel beachteten Forum zwischen Wissenschaft, Politik und finanzwirtschaftlicher Praxis zu werden.“

Stiftungsprofessuren

Die Stiftung vertraut bei der Errichtung ihrer Stiftungsprofessuren auf die Expertise des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, der bis heute schon 300 Stiftungslehrstühle und Stiftungsprofessuren eingerichtet hat. Diese werden nicht aus dem Haushalt der Universität, sondern ganz oder in Teilen von einem Drittmittelgeber finanziert.

Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft stellt fest: „Wirtschaft und Wissenschaft profitieren von Stiftungsprofessuren gleichermaßen. Die Verwaltung durch den Stifterverband garantiert Neutralität und Qualität der universitären Forschung und gewährleistet Rechtssicherheit.“

Die DZ BANK-Stiftung ist eine von über 530 Stiftungen, die sich in der Verwaltung des Deutschen Stiftungszentrums (DSZ) im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft befindet. Sie fördert Wissenschaft, Forschung und Lehre an Universitäten und Hochschulen sowie Forschungsprojekte und herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die einen direkten Bezug zum Genossenschafts- oder Bankwesen haben.


Weitere Informationen zur Stiftung unter www.dzbank-stiftung.de