PRESSEMITTEILUNGEN 2011

14.12.2011

DZ BANK Gruppe von oekom research mit Prime-Status ausgezeichnet

– Rating bestätigt überdurchschnittliche Nachhaltigkeitsaktivitäten der DZ BANK Gruppe

oekom research hat die DZ BANK Gruppe in den begehrten Prime-Status für besonders nachhaltige Unternehmen aufgenommen. Dieses Ergebnis bestätigt die nachhaltigkeitsorientierten Aktivitäten der DZ BANK Gruppe eindrucksvoll und dokumentiert ihr überdurchschnittliches Engagement in Sachen Umwelt und Soziales.

Die oekom research AG ist seit 1993 als Rating-Agentur auf dem Markt für nachhaltige Investments tätig und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Informationen über die soziale und ökologische Performance von Unternehmen, Branchen und Staaten. Beim aktuell aufgelegten Rating erzielte die DZ BANK Gruppe die Note C. Gegenüber dem letzten Rating 2009 konnte sie sich damit deutlich verbessern und gehört nun zur Spitzengruppe. Ursächlich dafür sind die vielfältigen Aktivitäten im Bereich nachhaltigkeitsorientierter Produkte sowie eine hohe Transparenz der Leistungen in den Bereichen Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft. Sie wurden für das Rating im Rahmen der Marktinitiative Nachhaltigkeit der DZ BANK Gruppe erstmals gruppenweit erfasst und zusammengestellt.

Marktinitiative Nachhaltigkeit in der DZ BANK Gruppe

Die Marktinitiative Nachhaltigkeit wurde von den Unternehmen der DZ BANK Gruppe im vergangenen Jahr gestartet: „Wir wollen den erheblichen gesellschaftlichen Beitrag, den wir als Genossenschaftliche Finanzgruppe leisten, stärker in den Fokus unseres gemeinsamen Handelns rücken“, sagt Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ BANK. Die Bestandsaufnahme der Aktivitäten, die für das Rating von oekom research bereitgestellt wurde, umfasst die DZ BANK AG, Bausparkasse Schwäbisch Hall, DG Hyp, R+V Versicherung, TeamBank, Union Investment, die DZ PRIVATBANK und VR Leasing. Dr. Matthias Metz, Pate der Marktinitiative Nachhaltigkeit und Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse Schwäbisch Hall, sieht in der Initiative große Chancen für alle Gruppenunternehmen. Denn „der enorme Wandel im gesellschaftlichen Bewusstsein kommt unserem genossenschaftlichen Modell entgegen. Heute achten die Kunden auf Werte und wollen mitgestalten. Das können sie bei uns in hohem Maße“, so Metz. Das Projekt wurde wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Henry Schäfer von der Universität Stuttgart, einem der führenden Nachhaltigkeitsexperten im Finanzsektor.

Fokus auf nachhaltigkeitsorientierte Produkte

Die Bestandsaufnahme zeigt, dass alle Unternehmen der DZ BANK Gruppe ein breites Spektrum nachhaltigkeitsorientierter Produkte anbieten. Dies reicht von speziellen Zertifikaten und Fonds bis hin zu Versicherungen. Besonders erfolgreich sind die Finanzierungsangebote und Versicherungslösungen im Bereich Erneuerbare Energien. Hier erstreckt sich das Angebot der DZ BANK Gruppe von der Finanzierung energiesparender Lösungen bei Bau und Renovierung über die Unterstützung mittelständischer Betriebe bei der Nutzung von Windkraft, Biomasse oder Solarenergie bis hin zu großen Finanzierungsvorhaben wie Solarparks und die dazu passenden Versicherungslösungen. Allein die DZ BANK AG hat im Jahr 2010 für die Förderung erneuerbarer Energien Kredite mit einem Gesamtvolumen von rund 845 Mio. Euro bereitgestellt. Anlegern bietet die DZ BANK AG mit Zertifikaten der Produktlinie „Anlage Zukunft“ zudem ein breites Spektrum nachhaltiger Geldanlagen.

Nachhaltigkeitsbericht der DZ BANK AG

Im Nachhaltigkeitsbericht 2010 der DZ BANK AG, der Anfang September veröffentlicht wurde, ist das Engagement umfassend dargestellt. Der Bericht wurde nach dem internationalen Standard der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt und geprüft. Er kann unter www.nachhaltigkeit.dzbank.de online abgerufen oder als gedrucktes Exemplar bestellt werden.