Florian Möller

Trainee 4.0


"Mich hat überrascht, wie schnell und transparent der Bewerbungsprozess abgelaufen ist. Ich wurde jederzeit über den aktuellen Stand informiert und für Rückfragen stand stets ein/e Ansprechpartner/in parat."

Von Beginn an integriert

Während meines Traineeprogramms 4.0 bin ich dauerhaft in einer „Heimat“-Gruppe eingesetzt. Ich wurde super von meinen neuen Kollegen aufgenommen und bekam zügig einen Überblick zu den wichtigsten Themen. Mich hat besonders beeindruckt, dass ich ab dem ersten Tag voll in Projekte einbezogen wurde, dort sofort mit „anpacken“ konnte und bereits nach kürzester Zeit Verantwortung übernehmen durfte.

Viel Raum für meine Entwicklung

Im Rahmen meines Traineeprogramms 4.0 haben meine Traineekollegen und ich kontinuierlich die Möglichkeit, Trainings und Workshops zu absolvieren. Die Auswahl ist sehr vielfältig und passt ideal zu den Anforderungen, die an Trainees gestellt werden. Von methodischen Trainings wie SCRUM oder Design Thinking bis hin zu Persönlichkeitsentwicklungs-Workshops fördern die Trainings meine persönliche und fachliche Entwicklung.

Das Miteinander zählt

Mir ist es persönlich sehr wichtig, dass zwischenmenschliche Beziehungen in der täglichen Arbeit nicht zu kurz kommen. Daher finde ich es toll, wie die Kollegen der DZ BANK bereichsübergreifend zusammenhalten. Insbesondere mit meinen Traineekollegen hat sich schnell ein beeindruckendes Miteinander etabliert.

Produktentwicklungen eigenverantwortlich vorantreiben

Meine Arbeit im Produktmanagement läuft zu großen Teilen projektbasiert ab und ist sehr abwechslungsreich. Von der Idee, über die Analyse und Konzeption bis zur Erstellung erster Prototypen kann ich in jeder Phase zum Erfolg des Projekts beitragen. Ein Highlight war es, unseren entwickelten Prototypen persönlich mit Endkunden in einer VR-Bank zu testen.

Der Blick über den Tellerrand

Im Zuge des Traineeprogramms 4.0 habe ich die Möglichkeit erhalten, verschiedene Hospitationen zu durchlaufen. Ich habe dabei sehr spannende Eindrücke erhalten und viele Dinge mitgenommen, die für meine tägliche Arbeit äußerst hilfreich sind. Besonders gerne denke ich an meine Zeit bei einer Volksbank und dem IT-Dienstleister der genossenschaftlichen FinanzGruppe FiduciaGAD. Bei beiden Unternehmen habe ich tolle und hilfsbereite Menschen kennengelernt, zu denen ich auch nach der Hospitation noch Kontakt halte.

Viele Möglichkeiten zum Netzwerken

In kürzester Zeit habe ich durch verschiedene Anlässe spannende und interessante Kollegen aus der gesamten FinanzGruppe kennengelernt. Diverse Events wie Stammtisch-Treffen der Trainees, Nachwuchskräfte-Tagungen und Messen, bei denen Vertreter der gesamten FinanzGruppe zusammenkommen, sind super Anlässe, um weitere Kontakte zu knüpfen.

Weitere Erfahrungsberichte