GEBÜNDELTE KOMPETENZ IN ALLEN BEREICHEN

Geschäftsfeld Transaction Banking

Für die Gewinn- und Verlustrechnung einer Bank ist das Transaction Banking weit mehr als nur stabile Ertragssäule im Provisionsgeschäft und gehört deshalb auch in der DZ BANK AG zu den strategischen Kerngeschäftsfeldern. Das Geschäftsfeld „Transaction Banking“ der DZ BANK bündelt in den drei Bereichen Transaction Management, Payment & Accounts sowie Operations alle Produkte, Dienstleistungen und Services in den Bereichen Zahlungsverkehr und Karten sowie Wertpapier- und Kapitalmarktservices.

Für unsere Kunden, die Volksbanken Raiffeisenbanken, Firmenkunden und weitere Finanzinstitute und Banken, bieten wir bewährte Dienstleistungen aus einer Hand an. Als eine der größten privaten Finanzdienstleistungsorganisationen Deutschlands nimmt die DZ BANK seit über einem Jahrzehnt bei der Entwicklung des Transaction Bankings eine Vorreiterrolle in Deutschland und Europa ein.

Mit qualifizierten Kolleginnen und Kollegen, modernen Plattformen und leistungsfähigen Prozessen verfolgen wir mit Nachdruck das Ziel, das Leistungsangebot im Transaction Banking kontinuierlich zu optimieren und auszubauen.

Fachbereich Transaction Management

Der Fachbereich Transaction Management, als ein Teil des Geschäftsfeldes Transaction Banking, bietet ein vielfältiges Leistungsspektrum von der Entwicklung,  über das Management bis zur aktiven kommunikativen und vertrieblichen Vermarktung von zielgruppenspezifischen Lösungen, bedarfsgerechten Produkten und innovativen Ansätzen rund um Zahlungsverkehr und Wertpapier-Services. Daneben ist der Fachbereich Transaction Management für die zentrale Geschäftsfeldsteuerung sowie das strategische Management der Outsourcing-Partner des Geschäftsfelds Transaction Banking verantwortlich.

Fachbereich Payments und Accounts

Der Bereich Payments & Accounts ist das Kompetenzcenter Zahlungsverkehr im Geschäftsfeld Transaction Banking. Der Bereich befasst sich schwerpunktmäßig mit der Pflege und Weiterentwicklung leistungsfähiger und effizienter Verfahren zur Bearbeitung des SEPA- und Auslandszahlungsverkehrs sowie der Bereitstellung einer optimalen Clearinginfrastruktur für den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr der genossenschaftlichen FinanzGruppe Deutschland. Darüber hinaus kümmert sich der Fachbereich Payments & Accounts um die Anlage und Verwaltung von Geschäftspartnern, Konten und Depots sowie deren Überwachung (Know your customer) der DZ BANK und sorgt für die Umsetzung von neuen regulatorischen Anforderungen. Productmanagement und Operations Management arbeiten Hand in Hand, sodass Impulse der Genossenschaftsbanken und des Firmenkundenkreises direkt in Weiterentwicklungen oder Effizienzsteigerungen umgesetzt werden können.

 

Fachbereich Operations

Der Bereich Operations verantwortet die kundenorientierte Durchführung von Back-Office-Tätigkeiten und Servicedienstleistungen für die Produkte:

  •  Wertpapiere
  • Geld und Devisen 
  • OTC Derivate
  • Börsengehandelte Derivate
  • WP-Leihe und Repogeschäfte
  • Collateral Management

Die Aufgabenstellung des Bereichs ist grundsätzlich abhängig von den Strategien der Kunden. Die wichtigsten internen Kunden sind die Bereiche des Kapitalmarkts und der Bereich Konzern-Treasury. Ebenfalls sind die Anforderungen der Kapitalverwaltungsgesellschaften, der institutionellen Kunden und der Primärbanken zu berücksichtigen. Einfluss haben auch die Entwicklungen der Geld- und Kapitalmärkte.

Die Abteilung Verwahrstelle übernimmt  die Betreuung von Kapitalverwaltungsgesellschaften und übt die Verwahrstellenfunktion für offene Fonds und Sachwertefonds aus.

Darüber hinaus kümmert sich die Bereichssteuerung um interne Aufgaben.