Benchmark Reform

Neue Referenzzinssätze am Kapitalmarkt: Unsere Experten unterstützen Sie umfassend

Timeline

Rückblick

2019

15.4.-15.11.2019      

  • Schrittweise Einführung der neuen Ermittlungsmethode für den EURIBOR, die primär Transaktionsdaten nutzt „Hybrid Methodology“
  • EURIBOR wird als BMR-konformer Referenzzinssatz im ESMA Register eingetragen

03.10.2019

  • Erstmalige Veröffentlichung des €STR durch die EZB
  • EONIA wird als „abhängige“ Benchmark, als €STR+8,5bp ermittelt
  • EONIA wird als BMR-konformer Referenzzinssatz im ESMA Register eingetragen

 

2020
 
17.-20.07.2020

  • CCP: PAI/Discounting Switch EONIA to €STR

Q4 2020

  • ISDA veröffentlicht 2020 Definition mit Fallbackregelungen für LIBOR und EURIBOR

16.-19.10.2020

  • CCP: PAI/Discounting Switch EFFR to SOFR

     

2021

Q1 2021

  • EUR WG veröffentlicht Empfehlungen zu EURIBOR-Fallbacks

25.01.2021

  •  Inkrafttreten des ISDA - Protokolls
März 2021
  •  Feststellung der Nicht-Repräsentativität des LIBORs und Fixierung der ISDA Fall-Back-Spreads
April 2021
  •  De-facto Ende des Neugeschäfts in GBP-LIBOR

Dezember 2021

  • CCPs stellen geclearte LIBOR Derivate auf RFR mit Spread um
  • Einstellung der LIBOR Sätze in CHF, GBP, JPY und EUR
  • Einstellung des EONIA

2022

Januar 2022

  • „Synthetischer“ LIBOR in GBP und JPY für Nutzung in Bestandsgeschäft (bis auf weiteres)    

Ausblick

2023:

Q2 2023

  • CCPs stellen USD-LIBOR Derivate um

30.06.2023

  • Einstellung USD-LIBOR Veröffentlichung